Wer von diesen zehn Damen wird
Laternenkönigin 2006?


Liebe Leserinnen und Leser, geben Sie Ihrer ganz persönlichen Favoritin Ihre Stimme! 

Schnelligkeit gefragt - nächs-ten Mittwoch präsentieren
wir die Siegerin!

Halle (sc). Da hatte auch ein erfahrener Veranstalter wie Jay-Kay-Event-Chef Jürgen Kerber etwas zum Staunen. Trotz Som-merferien, Urlaubszeit und ande-rer Aktionen bewarben sich viele junge Damen aus Halle und Umgebung um den erstmals aus-gelobten Titel "Laternenkönigin 2006". Und alle hatten sich rie-sig Mühe gegeben, um sich in dem geforderten historischen
Kostüm zu präsentieren. Gern hätten wir alle Bewerberinnen
hier an dieser Stelle gezeigt, aber dafür reicht einfach der Platz nicht aus.
Für diese zehn potenziellen Königinnen hat sich die Jury nun entschieden. Anna Krägermann, Casslyn Goldbach, Daniela List, Ilona Schink, Katharina Lücke, Kathrin Friedrich, Lisa Stübner, Michaela Geist, Silke Krüger und Yvonne Bachmann stehen zur Wahl für den begehrten Titel.
Und nun haben Sie es wieder in der Hand, liebe Leserinnen und
Leser, welcher jungen Dame am Ende das Krönchen aufgesetzt wird. Sie sollen nämlich Ihrer ganz persönlichen Favoritin Ihre Stimme geben. Einfach den Namen der Dame Ihrer Wahl auf eine Postkarte schreiben und dann ganz fix einsenden an: Veranstaltungsagentur Jay Kay Event, Büro Mitteldeutschland, Kennwort "Laternenkönigin", Ernst-Toller-Straße 15, 06110 Halle (Saale).
Aber Schnelligkeit ist gefragt, denn schon in unserer nächsten Ausgabe am 16. August wollen
wir die Königin präsentieren - damit bis zum Laternenfest noch genügend Zeit bleibt, dass sich die Königin auf ihr neues Amt vorbereiten kann und natürlich müssen dann ja auch noch Auto- grammkarten gedruckt werden. Diejenige, die die meisten Leser- stimmen für sich verbuchen kann, wird Laternenkönigin. Sie erhält neben der Schärpe und der Krone einen Sachpreis im Wert von 5000 Euro. Die anderen neun Mitbewerberinnen werden dem Hofstaat der Laternenkönigin angehören.
Ihre feierliche Krönung wird am 26. August um 13 Uhr vollzogen - auf der Bühne des eigens ge- stalteten Uferspektakels. Danach ist sie für die Kinder da, um mit ihnen gemeinsam Laternen für den abendlichen Umzug zu bas- steln. Diesen wird sie dann natür- lich anführen.
Die gewählte Laternenkönigin repräsentiert ein Jahr lang bei öffentlichen Veranstaltungen das Laternenfest: zum Beispiel beim Lichterfest im November und auf dem Ostermarkt der City-Ge- meinschaft.
 
Quelle Wochenspiegel

     zurück