Schiff, Laterne, Esel, Burg und Herz

Ein Bilderrätsel wirbt fürs Laternenfest

Blumen und die Siegprämie von 2 000 Euro überreichte am Montag Kulturbeigeordneter Hans-Jochen Marquardt an die Siegerin im Plakatwettbewerb Barbara Dimanski.
Foto: K. Schalow Quelle Wochenspiegel
Halle (ks).

Gerade einmal zwei Stunden hatte die hallesche Grafikerin Barbara Dimanski für ihren Plakatentwurf zum diesjährigen Laternenfest gebraucht. Grund für den „Turboentwurf“: der nahende Abgabetermin beim Plakatwettbewerb und eine geschlossene Druckerei zum Männertag. Ein gelungener Handstreich: Die Jury (Burg-Professor Hans-Helmut Brade, Stadtkulturmanagerin Carola Schneider, Stadtmarketingchef Lothar Meyer Mertel und Künstlerhausleiter Dr. Thomas Müller) befanden das Dimanski-Plakat unter 13 eingereichten Arbeiten als das Gelungenste. Das kommt mit einem Bilderrätsel daher. Buchstaben in Laterne, Herz, Giebichenstein, Schiff und Esel zählen und heraus kommt ... Ab Samstag sind die Plakate in der Stadt zu sehen.

zurück